13 Tage Outdoor-Erlebnis Woche 41+42

Wildhaus Dorf

13 Tage Outdoor-Erlebnis

Hast du Lust, Toggenburger Bergluft zu schnuppern? Dieses Ferienlager ist für dich eine einmalige Gelegenheit, im Freien zu kochen, zu essen und sogar zu schlafen. Hier erfährst du, wie man draussen ein Camp aufbaut. Darüber hinaus lernst du verschiedene Überlebens-Techniken kennen und anwenden. Zwischendurch kannst du dich in spannenden Gelände-Games austoben. Wir machen uns das Angebot von Outdoor-Aktivitäten der Region zunutze. Auch auf Abenteuer in der Natur kannst du dich freuen.

Die Umgebung bietet aber noch viel mehr, zum Beispiel traumhafte kleine Bergseen. Hier erwarten dich besondere Erlebnisse, die weit und breit einzigartig sind. Spiel und Spass kommen nicht zu kurz. Ob Geschicklichkeit, Kniffliges oder Sport – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Ganz nebenbei erfährt man noch Wissenswertes über die Region.

2021 ist das Internationale Jahr für Höhlen und Karst (engl. „International Year of Caves and Karst“, kurz IYCK). Aus diesem Anlass besuchen wir zusammen mit der Schweizerischen Gesellschaft für Höhlenforschung und ihrer regionalen Sektionen Ostschweizerische Gesellschaft für Höhlenforschung und Toggenburger Gesellschaft für Höhlenforschung eine Höhle*.

Neben dem Outdoor Aktivitäten kannst du in der zweiten Woche im Modul „Kulinarik“ oder „Lebensmittelindustrie und Ihre Tricks“ aus dem Lager Abenteuer Kochen und im Modul „Instagram“ oder „Youtube“ aus dem Lager „Influencer und Youtuber“ teilnehmen.

Aufgrund der aktuellen Situation finden die Projekte dieses Jahr ausschliesslich in Kleingruppen statt.

Datum: 11.10.2021 – 23.10.2021

Projektcode: 2021od4142

Alter TeilnehmerInnen: 7 – 13 Jahre

Maximale Anzahl der TeilnehmerInnen: 20 Teilnehmer

Sprache: D / E / (F)

Unterkunft: Ferienhaus «Höhe» Wildhaus

Kosten: CHF 950.- pro Person
Bei Geschwistern gewähren wir einen Rabatt von 5% pro Person.

In den Kosten inkl: Unterkunft, Verpflegung, Multimedia Equipment, Programm, Betreuung

In den Kosten exkl.: Anreise zum Sammeltreffpunkt in Wildhaus

Anreise: Eigene Anreise zum Sammeltreffpunkt in Wildhaus. Treffpunkte in Basel, Zürich oder Buchs SG möglich (Reisekosten Treffpunkte – Wildhaus exkl.)

Projektleitung: Daniel Eggenberger

Status: Plätze frei

Mit Unterstützung der Schweizerischen Gesellschaft für Höhlenforschung und ihrer regionalen Sektionen Ostschweizerische Gesellschaft für Höhlenforschung und Toggenburger Gesellschaft für Höhlenforschung.

* wetterabhängig